fbpx

Was ist eigentlich Volumenvlies und was macht man damit?

by Christine
0 comment 3804 views
Boxy Bag mit Volumenvlies

Im heutigen Beitrag möchte ich einmal das Thema Volumenvlies aufgreifen – was ist das eigentlich, welches eignet sich wofür, ist es waschbar und ähnliche Fragen wirst du dir sicher stellen. Ich setze Volumenvlies gerne und häufig ein und gerade im Accessoires- und Taschenbereich ist es für mich eigentlich unersetzbar!

Wenn man im Internet nach Volumenvlies sucht, dann bekommt man viele verschiedene Volumenvliese zur Auswahl in verschiedenen Stärken, so dass es gar nicht so einfach ist da durchzublicken. Wenn man Zeit hat, in einen Stoffladen zu gehen, ist das schon anders.

Es steht einem jemand zur Beratung zur Verfügung, man kann die Ware direkt inspizieren und entscheiden, welches Vlies das richtige ist, das ich für meine Arbeit benötige. Das geht leider im Internet und gerade bei den verschiedenen Einlage ist es schwer, sich einen Eindruck zu verschaffen. Deshalb habe ich hier mal ein paar von bekannten Volumenvliesqualitäten zusammengestellt und für welche Nähprojekte sie vorgesehen sind.

Welches Volumenvlies gibt es ?

Oft im Einsatz – die H 630 von Freudenberg

Ein sehr beliebtes Volumenvlies ist das H630 von Freudenberg. Dieses aufbügelbare Vlies bringt ein leichtes Volumen in deine Projekte und wird mit dem Bügeleisen auf die linke Stoffseite aufgebügelt.1 m Volumen Vlies weiß H630 von Freudenberg 90 cm breit Richtig angewendet heißt das – Volumenvlies auf den Stoff auflegen, ein feuchtes Tuch darüber legen und mit dem Bügeleisen fixieren. Das Bügeleisen wird dafür etwa 15 Sekunden lang Schritt für Schritt aufgedrückt ohne es hin und her zu schieben. Alternativ kannst du auch mit einem Bügeltuch und etwas Dampf arbeiten, aber auch hier – nur drücken, nicht schieben!

Nach dem Fixieren sollte das Teil eine Zeit flach liegend auskühlen, damit sich die Haftung stabilisieren kann.




Dieses Vlies eignet sich super für alle für Stepp-, Patchwork- und Quiltarbeiten, für warme Kleidung und sehr gut für Taschen und Accessoires, um Ihnen dieses schönes Volumen zu geben. Es läßt sich leicht verarbeiten, gibt den Projekten leichtes Volumen ohne sie zu brettig zu machen und es verschiebt sich natürlich nicht beim Nähen.

Man kann es gut bei Amazon bestellen oder bei der nächsten Bestellung beim Stoffhändler mitbestellen. Ich habe die Vesandkostenflatrate bei stoffe.de und bestelle es mir bei jeder Stoffbestellung gleich mit, da ich es wie gesagt, sehr viel benutze. Das neueste Projekt ist diese Boxy Bag, die ich damit verstärkt habe.

Boxy Bag mit Volumenvlies

Noch ein kleiner Tipp: An der Kante des Vlieses steht die Bezeichnung aufgedruckt, bei wieviel Grad das Volumenvlies gewaschen werden kann und wie lange das Vlies fixiert werden soll. Diese Kante hebe ich mir immer auf, denn gerade bei Vlieseline verliert man schnell mal den Überblick, welche welche war. So weiß ich immer gleich die Modellbezeichnung, Handhabung und weiß auch gleich, welche ich nachbestellen muß, falls ich zu wenig habe.

Beidseitiges klebendes Volumenvlies – die HH650 von Freudenberg

Ein weiteres sehr praktisches Vlies ist das Volumenvlies HH 650. Kennzeichnend für dieses Vlies ist, dass es auf beiden Seiten eine Klebeschicht hat und somit beidseitig aufgebügelt werden kann. So können zwei Stoffe direkt miteinander verbunden werden. Das ist eine ganz praktische Sache für alle möglichen Doubleface-Arbeiten, wie z. B. Patchworkdecken.

Volumenvlies HH650

Es ist drei Millimeter dick und eignet sich für alle leichten bis mittleren Stoffe, wie Baumwollstoffe, Viskose, synthetische Stoffe, Mischgewebe u. v. m. Es ist bis 30ºC waschbar. Das Volumenvlies HH 650 gibt es  als Meterware z. B bei Stoffe.de und es ist 150cm breit.

In Kürze werde ich dir hier noch weiter Volumenvliese vorstellen, bis dahin wünsche ich dir erst einmal eine kreative Zeit und viel Spaß beim Nähen!

was ist Volumenvlies

You may also like

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.