Neue Schneiderlein fragen sich immer wieder, ob sie sich statt einer herkömmlichen Nähmaschine eine richtige Overlockmaschine anschaffen sollen. Die Overlock kann jedoch eine herkömmlich Nähmaschine nicht ersetzen, sondern lediglich ergänzen. Eine Overlock wird meist für professionelle Versäuberungsnähte eingesetzt. Im Folgenden wollen wir dir die verschiedenen Overlockstiche vorstellen.

Die Grundstiche der Overlock

Mit jeder Overlock können verschiedene Nähte genäht werden. Je komplexer die Maschine, desto mehr Möglichkeiten ergeben sich.

Overlocknähte

Mit einer einfachen Overlock, wie der W6 Overlock, haben wir verschiedene Overlocknähte zum Demonstrieren genäht. Bereite dir zum Probe Nähen Stoffstücke vor, fädele die Overlock genau nach Anleitung ein und mache eine Nähprobe, bevor du dich an dein richtiges Kleidungsstück begibst.

Overlocknähte

Die 4-Faden-Overlock-Naht

Dies ist die klassische Overlocknaht, bei der in einem eine Steppnaht und eine Versäuberungsnaht genäht und der fransige Stoff im gleichen Arbeitsgang abgeschnitten wird, sodass eine schön Nahtkante entsteht.

Wie der Name schon sagt, werden für diese Naht alle 4 Fäden eingefädelt und somit wird mit 2 Maschinennadeln und 2 Greifern genäht. So sieht die 4-Faden-Overlocknaht fertig genäht mit verschiedenen farbigem Garn aus.

4-Faden-Overlocknaht

Die 3-Faden-Overlock-Naht

Wie man schon erahnen kann, wird diese Naht mit nur 3 Fäden genäht und es fehlt die Steppnaht. Die 3-fädige Overlocknaht ist die klassische Overlock-Versäuberungsnaht.

3-fädige Overlocknaht

Die Kräuselnaht

Bei dieser Naht wird 4-fädig genäht, aber die Fadenspannung so verändert, dass der Stoff sich beim Nähen automatisch einkräuselt. Je höher die Fadenspannung des entsprechenden Garns, desto größer der Kräuseleffekt.

Des Weiteren wird der Differentialtransport verstellt.Kräuselnaht mit der Overlock

Der große Overlock Nähmaschinen Ratgeber + die besten Overlocks 2018
Die besten Overlocks vorgestellt - Der große Kaufratgeber für UnentschlosseneMöchtest du dir eine Overlock Nähmaschine zulegen und weißt aber nicht[...]

Der Rollsaum

Der Rollsaum wird mit 3 Fäden genäht und die Overlock muß etwas umgerüstet werden, um diesen Saum zu nähen. Beim Rollsaum wird mit der rechten Nadel und den 2 Greifern genäht, d. h. dass die linke Nadel für diesen Saum herausgenommen werden muß. 

Weiterhin muß für diesen Saum die Rollsaumfunktion der jeweiligen Overlock aktiviert werden, das entsprechende Einstellrad auf “R” gestellt werden und Fadenspannung, sowie Stichlänge für den Rollsaum angepaßt werden.

Rollsäume

Rollsäume können schön für dekorative Abschlüsse eingesetzt werden.

Die Flachnaht

Flachnaht

Die Flachnaht wird ebenfalls mit 3 Fäden genäht und die Overlock ist ähnlich eingestellt, wie beim Rollsaum Nähen. Hier wird jedoch mit der linken Nadel und den 2 Greifern genäht, d. h. dass diesmal die rechte Nadel herausgenommen werden muß. 

Weiterhin muß für diese Naht die Rollsaumfunktion der jeweiligen Overlock aktiviert werden, das entsprechende Einstellrad auf “R” gestellt werden und Fadenspannung, sowie Stichlänge für die Flachnaht angepaßt werden.

Der echte und der nachgeahmte Overlockstich

Wer keine Overlock hat – nicht traurig sein! Viele Nähmaschinen haben Stiche im Programm, die den Overlockstich nachahmen! Es lohnt sich also die eigene Nähmaschine einmal zu kontrollieren, ob sie auch einen Overlockstich kann. Das ist auch oft schon bei günstigeren Einsteiger Nähmaschine der Fall.
Diese Stiche sehen zwar etwas anders aus, als die echte Overlocknaht und die Kanten werden auch nicht abgeschnitten, sie sind aber auf jeden Fall schöner, als die klassische Zickzack-Versäuberung. 

Als Alternative – Overlockstiche mit der Nähmaschine

Auch preislich günstigere Nähmaschinen, wie die W6 N 1235/61 bieten schon schöne Stiche, mit denen man den Overlockstich nachahmen kann. Man sieht hier an den Beispielen sehr gut, dass die Stiche auch sehr schön aussehen, aber im Gegensatz zur Overlocknaht noch kleine Stofffädchen herausstehen, da die Schneidefunktionen bei Nähmaschinen nicht vorhanden ist.

Der geschlossene Overlockstich

Geschlossener Overlockstich

Der Federstich

Federstich

Der Spezial Overlockstich

Spezial Overlockstich

Während bei den ersten beiden Nähten die Naht gleichzeitig versäubert und gesteppt ist, müßte bei dem Federstich noch eine Sicherungsnaht genäht werden. 

Viel Spaß beim Nähen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here