Kreative Zeit


 Stricktreffen 2015

Seit  Januar 2007 gibt es einen regelmäßigen Stricktreff, der (meistens) an jedem zweiten Sonntag bei mir zu Hause stattfindet. Zu diesem Treffen ist jede Person herzlich eingeladen, die gerne strickt, klönt und quatscht. In einer gemütlichen Atmosphäre können Tipps, Tricks oder Neuheiten bzw. Neuigkeiten ausgetauscht werden.
Das nächste Treffen ist

am 06. Juni 2015
 ab 11:00 h
 auf der BlauPause, RUB.


Bei Lust und Interesse einfach mal Kontakt aufnehmen. Neue Gesichter werden gerne gesehen.

Mein Treff im


Stempel-
und
Scraptreff


Nächster Termin:

Mittwoch
29. April  2015
ab 18:00h


Das monatliche Treffen findet im Unperfekthaus Essen statt.
Infos gibt es hier.

2015
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Linkliste
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Statistik
Online seit dem: 23.11.2013
in Tagen: 546

Ein Fotomagazin „nur“ für Frauen?

Ich bin furchtbar wissbegieriger Mensch. Ich habe auf Instagram einen Post gesehen, in dem es um ein neues Magazin ging: ein Fotomagazin für Frauen. Das Titelbild hat mich nicht angesprochen, aber der Kommentar im Text zu dem Foto hat mich neugierig gemacht.

Warum mich das Titelbild nicht anspricht: die Farbe ist nichtssagend. Das Modell sollte wenigstens in Aktion, z.B. beim Fotografieren und nicht, wie halte ich irgendwie eine Kamera, gezeigt werden. 


So bin ich also zur Bahnhofsbuchhandlung meines Vertrauens gefahren, um mich auf die Suche nach dem Magazin zu machen. Ich habe es nicht, wie auf der Homepage angekündigt zwischen den üblichen Frauenmagazinen gefunden, sondern im dem Bereich, wo alle Fotomagazine sind. Dort auch noch hinter einer anderen versteckt. Als ich das Magazin aus dem Ständer zog, fiel mir folgendes Zettelchen in die Hände: 





Leider ist in Herne das Ziel verfehlt. 





Das Titelbild ist, für meinen Geschmack, ziemlich dröge, wenn man bzw. frau sich mal den restlichen Inhalt zu Gemüte führt. Da wurde ich dann nicht enttäuscht. Die Themenvielfalt finde ich sehr gut: von jedem etwas. Kamerabesprechungen, Fotostrecken, viele Tipps zur kreativen Nutzung der Kamera und der Bilder. 


DOCH, was ist daran frauenspezifisch? Die Aufmachung, die Themen …… Es ist die Umsetzung der einzelnen Themen, wie sie präsentiert werden, z.B. der Bericht über Amsterdam würde wahrscheinlich in einem „Männer“magazin nicht funktionieren. Außerdem finde die Sprache, in der die Berichte geschrieben wurden, sehr locker, leicht verständlich und nicht abgehoben. Doch, das will ich nicht nur auf das Männer – und Frauen Thema münzen, sondern ich finde, Camerawoman spricht einfach junge und junggebliebene Personen von heute an. Außerdem werden die Menschen erreicht, die nicht nur Technik, in einem Magazin haben möchten, sondern auch mal andere innovative Ideen, wie z. B. den Kaffeebericht. 


Ich würde mir auch einen Bereich für die Analog- und Sofortbildfotografie wünschen, da das Interesse daran auch wieder immer größer wird. 


Mein Fazit: Frauenfotomagazin – nette Werbemasche, um auf sich aufmerksam zu machen – aber nicht wirklich der Unterschied zu den gängigen Fotoheften. Ich finde das Heft spannend, werde auch ein Abo nehmen, da ich neue Projekte liebe. Ich kann nur jedem Menschen, der sich etwas Frisches im Bereich Fotografie wünscht, dieses Heft ans Herz legen.


Hast Du das Magazin auch gekauft und reingeschaut? Dann erzähle mir doch deine Meinung......

CrazyCreative 22.05.2015, 16.30| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Buch / Zeitschriften | Tags: Camerawoman, Fotomagazin, Scrappen, Layouts, Fachmagazin,

Schick in Strick

Lautet zurzeit die Devise bei meiner Dekoration, die ich zu Hause stehen habe.

Da ich nicht wirklich einen grünen Daumen habe und unsere Wohnung auch Ecken hat, die nicht so licht durchflutet sind, greife ich auch gerne auf das Plastikgrün aus den diversen Möbelhäusern zurück. Dazu packe ich dann noch gerne Elemente aus dem Modellbau ---- und schwupps, fertig ist ein Blumenarrangement.

Im Herbst habe ich in irgendeiner Strickzeitschrift, eine Anleitung gesehen, in der es darum ging, Bäume zu stricken. Da ich noch so viele Sockenwollreste habe, dachte ich mir, das ist eine gute Gelegenheit, diese zu verbrauchen.

So habe ich dieses Arrangement mit zwei gestrickten abstrakten Bäumen verschönert. Die Wolle ist ein Rest Sockenwolle. Gefüllt werden die Bäume mit Bastelwatte. Damit sie so schön stehen, habe ich noch jeweils einen dünnen Holzstab als Stamm genutzt. Das Stricken ist super einfach, da der Baum in Runden und glatt rechts gestrickt wird.





Ich habe ein Faible für Bäume. Auf meiner Festplatte befinden sich gefühlte 100.000 Fotos von Bäumen. Ich zeige hier jetzt einfach mal ein paar Bilder.















Vielleicht sollte ich mal ein Scrapbook zu dem Thema fertigen. Doch alleine die Auswahl, welches Bild hineinkommt und welches nicht, wird mir, glaube ich, schwer fallen.

Hast du irgendetwas, was du immer wieder fotografierst, obwohl du schon zig Bilder davon hast. Und ich meine nicht Kinder- oder Personenfotos……sondern etwas, das dich fasziniert oder immer wieder anzieht. Bin wirklich auf die Antworten gespannt.

CrazyCreative 07.05.2015, 15.27| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Stricken | Tags: Stricken, Sockenwolle, Deko,

Workshop am 08. Mai 2015

Am kommenden Freitag, 08.Mai 2015
findet von 18:30h bis 21:30h
ein Workshop zu demThema



"Pimp meinen grauen Holzrahmen"


in 44623 Herne statt.


Meine gestalteten Beispiele siehst du im vorherigen Beitrag. Vielleicht benötigst du auch noch ein spontanes selbstgemachtes Geschenk für den kommenden Muttertag? Dann bist du hier genau richtig.

Die Rahmen sind ca. 13 x 13 cm und 16 x 16 cm groß und können individuell bemalt und beklebt werden.

Du benötigst nur zwei Fotos. Das restliche Material stelle ich dir zur Verfügung. Der Unkostenbeitrag ist 15,00€ pro Person inklusive Material und Getränke.

Da nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen, bitte ich um eine Anmeldung unter crazycreative(ät)gmx.de.

CrazyCreative 04.05.2015, 15.02| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Kurse | Tags: Stampin p Workshop, Scrappen, Stempeln, Muttertag,

Scrap dein Polaroid

Hier war es lange ruhig, da ich mit dem Fertigen einer Diplomarbeit, eines Bildes und einer Mappe für die Leistungsnachweise für meine Abschlussprüfung, mehr als gut ausgelastet war.


In dieser arbeitsreichen Zeit, haben auch noch Scrap- und Stempelworkshops bei mir zu Hause und die Strickkurse an der Prym Akademie in Mülheim an der Ruhr stattgefunden.


Nebenbei habe ich noch eine neue Leidenschaft entdeckt: die Polaroidfotografie. Einen Bericht über die Fa. Impossible, die die alten Filme für die Kameras produziert und auch  Kameras repariert, kannst du hier nachlesen.


Ich habe zwischendurch immer mal wieder ein paar Polaroids gemacht und nun wollte ich diese mal verarbeiten. Ich wollte testen, ob ich den Rahmen oder sogar das Bild besticken kann. Als Vorlage habe ich die ….. von Stampin Up benutzt. Sie sind super einfach anzuwenden: Das gewünschte Muster wird auf die Stelle gelegt, wo es sich hinterher befinden soll und mit einer Nadel werden die Löcher gemacht. Dann wird nur noch das Garn eingestickt.






Die Polaroids bestehen aus mehreren Schichten, so dass ich schon ordentlich Kraft aufwenden musste. Doch nachdem die Löcher gemacht waren, ging das Sticken super leicht. Ich hatte erst überlegt, ob die vorhandene Chemie vielleicht auf diese Aktion reagiert und das Sofortbild sich verändert. Bisher ist davon allerdings nichts zu sehen.

Die bestickten Bilder habe ich dann noch mit Stempelabdrücken und Embellishment weiterbearbeitet. Für dieses Vorhaben eignen sich die Project Life Produkte von Stampin Up ja richtig gut.






Die beiden kleinen Layouts habe ich dann in einen Rahmen verfrachtet, so kann ich sie nun auch noch aufstellen oder –hängen.






Noch ein paar technische Infos: Die Bilder sind mit einer Polaroid Sonar Landcamera SX-70 gemacht worden. Ich habe den Farbfilm von Impossible dafür genutzt.

CrazyCreative 04.05.2015, 14.22| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Lomography | Tags: Polaroid, Stampin Up, Project Life, Sticken,

Wenn weg, dann weg!



Sie ist da!!!! DIE lange erwartete Ausverkaufsliste  (hier klicken) von Stampin Up.


Der neue Katalog, der am 01. JUNI 2015 erscheint, wirft seine Schatten voraus. Wenn etwas neues kommt, muss altes gehen. So geht es auch den Produkten von Stampin Up. In der Liste findest du ALLES, was raufliegt: Stempelsets, Papier (besonders die InColors), Zubehör usw. . Die Produkte sind zum größten Teil reduziert.

Wichtig ist: wenn es ausverkauft ist, kann es nicht mehr bestellt werden. Jetzt heißt es schnell sein! Schicke mir eine Mail:


crazycreative@gmx.de

rufe mich unter

02323 9871818

an oder bestelle direkt in meinem

OnlineShop.

CrazyCreative 21.04.2015, 07.21| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Stampin Up Angebote | Tags: Ausverkauf, Stampin Up, Auslaufliste, Angebot,


Instagram


Ich bin unabhängige StampinUp Demonstratorin für das Ruhrgebiet: Essen, Dortmund, Herne, Bochum, Raum Recklinghausen und viele andere Städte.

Ich habe auch einen Online Shop


in dem du alle Stampin Up Produkte direkt online bestellen kannst.

Mehr Infos zu Stampin Up, zum Team und dem Ablauf einer Bestellung findest du auf der linken Seite.



Coats Design Beratung


Infos zu diesen Firmen  und meinen Tätigkeiten findest du auf der rechten Blogseite unter "Wichtige Daten".
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.